Außergewöhnliche Hochzeitsfotografie by Rossi – Was euch erwartet :)

Außergewöhnliche Hochzeitsfotografie in Gießen, Marburg und ganz Hessen!


„What you see, is what you get.“


Außergewöhnliche Hochzeitsfotografie ist meine Droge!

Abgesehen vom Wahnsinns-Rinderfilet eures Hochzeits-Büffets motiviert mich vor allem die aufregende Melange aus Reportage- und Porträt-Fotografie, die zu mir passt wie A. auf Eimer und die mich jedesmal in einen Adrenalin-Rausch versetzt.
Und auch nach über 150 begleiteten Hochzeiten bin ich noch vor jeder Reportage wie unter Strom und kann es einfach nicht abwarten, endlich für euch loszulegen.
Ich bin Hochzeitsfotografie-süchtig! 😉

Ich möchte eure Geschichte erzählen!
Eure Hochzeitsreportage beginnt oft schon lange vor der Trauung und endet idealerweise erst dann, wenn der letzte Gast unterm Tisch liegt.

Beim Getting Ready schwirre ich zwischen aufgeregt herumwuselnden Mamas und Papas und FreundInnen in heillosem Chaos umher und sauge die Eindrücke auf wie ein trockener Schwamm.
Was ich sehe und fühle, übersetze ich in ungewöhnliche Bilder.

Dies ist der Beginn eurer Story. So spannend und verheißungsvoll wie die erste Seite eines großen dicken Wälzers.
Ob spannender Arztroman, atemloser Action-Reißer, hilarische Historien-Komödie oder romantische Liebesgeschichte – meine Aufgabe ist es, die erste Seite eurer Hochzeits-Geschichte so zu schreiben, und das so spannend, dass ihr es nach den ersten Seiten gar nicht mehr weglegen könnt.

Die Kunst visuell intensiv erzählter außergewöhnlicher Hochzeitsfotografie ist es, die „thrilling promises“ von Seite 1 über die ganze Geschichte hinweg nicht nur aufrechtzuerhalten, sondern auch mit einem ordentlichen „Bäm!“ die Story zu Ende zu erzählen.

 

Außergewöhnliche Hochzeitsfotografie ist kein Zufall!

Ein, zwei Hammer Bilder schafft mal jeder Fotograf, oft durch pures Glück. Die Wahrscheinlichkeit, ein sehr hohes Spannungslevel über die ganze Erzählung hinweg zu kreieren, sinkt mit zunehmender „Seitenzahl“ und gleichzeitig fehlender Erfahrung.
Sie steigt jedoch umgekehrt mit einem Mehr an Erfahrung und einem breiten und hochspezialisierten Skill-Level!

Kurz gesagt: Außergewöhnliche Hochzeitsfotografie ist kein Zufall!
Sie ist das Ergebnis eines unbändigen Willens, immer noch mal eine Schippe drauf zu legen! Sie ist das Produkt über Jahre hinweg verfeinerter Fähigkeiten und sehr viel Erfahrung, die man – den widrigsten Umständen trotzend – in jede neue Hochzeitsreportage mit einbringt.

Nur die Harten kommen in den Garten!

Ihr bekommt mit mir einen extrem enthusiastischen Chronisten eurer Hochzeit, der die unwiederbringbaren Momente nicht nur sieht, sondern auch fühlt!
Der ein Unsichtbarkeits-Diplom vorzuweisen hat, der extrem hart im nehmen (selbst mit einem 3 cm tiefen Loch im Rücken), sich für keinen Quatsch zu schade und dem keine unmögliche Lichtsituation zu schwer ist. 40 Grad Hitze und ein Porträtshooting um 12 Uhr mittags? Hold my beer!
Wer will, der kann!

 

Meine ganz persönliche „Superkraft“!

Manche nennen mich auch „The Flash“, denn Blitze sind meine mächtigste Waffe gegen visuelle Langeweile und Einheitsbrei. Ich beherrsche sie so spielerisch wie Mozart sein Klavier.
Nicht umsonst gebe ich auch seit 2 Jahren Workshops für Hochzeitsfotografen und gebe mein Wissen über außergewöhnliche Hochzeitsfotografie mit viel Freude und Begeisterung weiter.

Egal, wie dick euer „Buch“, eure Geschichte, werden wird – ich bin für euch da, sie mit meinen Bildern zu umschreiben.
Von Anfang bis Ende, rund und geschmeidig wie ein dicker süßer Hamster!

Und deswegen gibt es mich in der Hauptsaison von April bis Oktober an Freitagen und Samstagen auch ab 6 Stunden Mindest-Buchungsdauer.
Weil es eure Hochzeit wert ist, in einem Guss erzählt zu werden!
Ich will nicht nur Fotos machen, ich will eure Geschichte erzählen.

Übrigens, meine bislang längste Hochzeitsreportage ging über 17 Stunden.
There are no limits!

 

Kein Weg zu weit für außergewöhnliche Hochzeitsfotografie!

Ich fotografiere eure Hochzeitsreportage nicht nur in Marburg, Gießen und in der näheren Umgebung von Frankfurt, sondern bin überall in Deutschland im Einsatz!
Als Spezialist für außergewöhnliche Hochzeitsfotografie bin ich in den letzten Jahren gut herum gekommen!
Für eure Hochzeitsreportage fahre ich auch schon mal bis nach Würzburg, Mönchengladbach, Trier, Dresden, Oberfranken, Hamburg, an die Ostsee, Kirchheimbolanden und ins schöne Sauerland!
Ich reise sehr gerne und hatte auch schon das Vergnügen, in Portugal und Griechenland Hochzeiten zu fotografieren.

Natürlich freue ich mich immer wieder, wenn ich in der nahen Umgebung an tollen Hochzeitslocations wie dem Landhotel Waldhaus in Laubach, dem Hofgut Dagobertshausen bei Marburg oder auf Schloss Rauischholzhausen in den Einsatz gehen kann – ich liebe aber die Abwechslung und freue mich immer tierisch über neue Orte und Herausforderungen!

Egal also, wo ihr heiratet – für außergewöhnliche Hochzeitsfotografie fahre ich auch hunderte Kilometer weit!

 

Der Buchungs-Ablauf

1. Schnacken!

Sobald eure Anfrage eingetrudelt ist, melde ich mich innerhalb der nächsten 24 Stunden bei euch – ich rufe euch kurz an und wir machen einen Termin für ein entspanntes Telefonat oder ein Gespräch via Skype, Teams oder Zoom aus.
Ganz wichtig: Ich möchte euch dann sehr gern beide zusammen an der Strippe haben! Schließlich heiratet ihr ja auch zu zweit. 😉

Ich möchte nicht irgendein Fotograf sein. Ich möchte euer Freund werden! Wenn auch nicht immer fürs Leben, so doch zumindest für diesen besonderen Tag, denn nur so kann ich euch nah sein, ohne aufzufallen und genau die Bilder zaubern, die euch begeistern werden.
Ich mache meinen Job mit extrem viel Herzblut und dann sollte man sich zumindest ganz gut riechen können. =)

Ich möchte, dass ihr euch bei mir gut aufgehoben fühlt.
Und bei einem Gespräch zu dritt kann man sich schon mal ganz entspannt gegenseitig beschnuppern.
In unserem ersten Telefonat nenne ich euch dann auch meinen Startpreis.

2. Eure Investition in außergewöhnliche Hochzeitsfotografie
oder:
„Budder bei die Fische: Wat kost dat?“

Lange Zeit war ich ein vehementer Verfechter des Prinzips „Keine Preise auf der Webseite!“, da meine Überzeugung war (und auch noch ist), dass ich als Kreativschaffender keine Waschmaschine mit einem Preisetikett darauf sein möchte.
Dennoch breche ich nun mit meinen Prinzipien und sage euch frisch heraus, mit welchen Investitionen ihr bei mir rechnen müsst.
Denn ganz ehrlich, das spart euch – und mir! – wertvolle Zeit!
Und seitdem wir seit 1. Oktober 2021 ein Labrador-Welpen-M
ädchen namens Lila zuhause haben, kann ich euch eines sagen: Noch nie war Zeit SO wertvoll!
Denn das kleine Knutschkugelmonster lässt einem nicht wirklich viel effektive Zeit zum Arbeiten…
Also, scheiß auf die Prinzipien!

Bin ich jetzt also eine Waschmaschine?

Fliegendes Spaghettimonster bewahre, nein, natürlich bin ich keine Waschmaschine im Sonderangebot!
Ich bin einfach über den Punkt hinweg, an dem ich irgendjemanden davon überzeugen will oder müsste, mich zu buchen.
Wo andere IPS-Upselling als ihre Religion betrachten (googelt das mal, wenn euch der Begriff nichts sagt) und es geil finden, Menschen Dinge anzudrehen, die vermeintlich „gar nicht wussten, dass sie sie brauchen“, während also andere auf diesen Irrsinn schwören und dafür sogar ihren kompletten persönlichen Lebensstil, Kleidung, Auftreten und Inneneinrichtung an ihre Fotografie und visuellen Stil anpassen, habe ich absolut keine Lust, euch irgendetwas anzudrehen, was ihr gar nicht wollt oder braucht.

„Dank“ Corona habe ich zudem einfach das ultimative Mindset-Level erreicht und bin an einem Punkt angelangt, an dem ich mir erlauben kann, eine Anfrage auch mal abzulehnen, selbst wenn ich den Termin noch frei haben sollte.
Einige Wochen Urlaub z.B. sind mir wichtiger als ein paar tausend Euro.

Ihr findet, ich sei zu teuer? Nun, ich bin nicht der günstigste – zum Glück schon lange nicht mehr!
Ich freue mich daher über jede Absage wirklich genau so sehr wie über jede Zusage.

Wenn euch der teuer gemietete SUV-Cadillac oder das zehntausend-Euro-Brautkleid wichtiger ist als einzigartige Erinnerungen, dann liegen eure Prioritäten eben woanders und das ist auch okay so.

Ich bin zugleich aber auch nicht der Typ, der „die Kirche im Dorf lässt“.
Ich bin mega stolz auf das, was ich in kürzester Zeit erreicht habe: stolz darauf, mir einen extrem hohen Wiedererkennungswert erarbeitet zu haben, stolz, in der „obersten Liga“ der außergewöhnlichen Hochzeitsfotografie mitspielen zu können, und wenn ich mal wieder einen Award gewonnen habe, dann brülle ich das auch lieber laut heraus, als dass ich mein Ego hinter gespielter Demut und Bescheidenheit verstecken würde.
Viele Kollegen finden mich „arrogant“ und „abgehoben“, aber für mich ist das das größte Kompliment überhaupt – denn Neid muss man sich erst mal verdienen. 😉

Und ja, ihr merkt schon, ich bin eine schreckliche Laberbacke, echt furchtbar! Eigentlich sollte ich mal Workshops zum Thema „Mindset“ anbieten, ich hätte auf jeden Fall sehr sehr viel zu erzählen!
Aber nun zurück zum Thema!

WAT KOST DENN DAT NUN?
DAT KOST DAT:

Ab 6 Std. seit ihr mit 2200 € dabei!

Von Anfang April bis Ende September gilt bei mir an Freitagen und Samstagen eine Mindestbuchungsdauer von 6 Stunden.
Los geht es für euch dann mit 2200 €. Jede weitere zusätzliche Stunde berechne ich mit 300 € pro Stunde.
Bei 12 Stunden Reportage seid ihr also mit 4000 € dabei!

Kleinere Reportagen sind auch möglich! Und zwar…

…an Wochentagen während der Hauptsaison (Montag bis Donnerstag) und in der Nebensaison von Anfang Oktober bis Ende März auch an Freitagen und Samstagen!
Die ersten 4 Stunden berechne ich immer mit jeweils 400 € pro Stunde, ab der 5. Stunde geht es dann mit 300 € Stundensatz weiter.

Na, wenn das mal nicht transparent ist, dann will ich ein Acrylglas sein!

Wenn euch also meine Bilder und die einzigartigen Erinnerungen an einen eurer schönsten Tage diese Investition wert sind, dann meldet euch gern bei mir!

 

3. Reservieren!

Wenn euer Termin noch frei im Kalender ist, reserviere ich ihn für euch verbindlich nach unserem  ersten Telefonat oder Videocall für 3 Tage – danach gebe ich den Termin wieder frei.
Der frühe Vogel fängt den Wurm – je früher wir also telefonieren und schnacken, desto besser.

„Meine“ Paare wissen genau, was sie wollen: Einfach einen tollen Tag voller Freude und Liebe genießen, mehr Sein als Schein – und außergewöhnliche Bilder, die in Erinnerung bleiben.
Der Termin ist erst dann ganz offiziell fix, sobald der Vertrag unterschrieben und die Reservierungsanzahlung (50% des Honorars) eingegangen ist.

 

Apropos Vertrag!

Seit neuestem (genauer, seit Oktober 2021) gibt es zu meinem Vertrag mein „Manifest der Do´s & Don´ts„, eine Broschüre, die zu lesen für euch zwingend notwendig ist.
Dort zeige ich euch ganz transparent und klar auf, was ihr von mir als eurem Hochzeitsfotografen erwarten könnt – und vor allem eben auch, was nicht!
Ohne eure Zustimmung zu diesen „Bedingungen“ kann ich keine neuen Buchungen mehr annehmen.

Warum ich das mache?
Weil ganz selten der Erwartungshorizont eines Paares komplett konträr zu der „Reportage-Realität“ steht – obwohl man den Vertrag gelesen und unterzeichnet hatte, obwohl ich dort eigentlich in 2 Sätzen alles ganz klar geregelt habe.
Anscheinend jedoch noch nicht klar genug.

Es geht mir hier auch nicht darum, irgendwie den dicken Proleten-Hochzeitsfotografen-Macker heraushängen zu lassen, sondern ganz unspektakulär einzig und allein darum, dass ihr ganz genau wissen sollt, wie ich arbeite – damit es am Ende wirklich zu 100% passt.
Selbst ein 97%iges Match ist da einfach zu wenig!

Und ja, ich bin einfach viel zu sehr Künstler anstatt reiner Dienstleister.
Ein bisschen Diva also bin ich schon! 😉
Viel Spaß also bei der Lektüre!

 

4. Treffen!

Wenn ihr nicht nur an eurem Hochzeitstag „Ja!“ zueinander, sondern schon vorher auch „Ja!“ zu meinen kreativen Eskapaden sagen wollt, dann ist ein Treffen von Angesicht zu Angesicht ein unbedingtes Muss. So war es jedenfalls „vor Corona“.
„Dank“ Corona hat sich aber herausgestellt, dass es nicht unbedingt immer eines persönlichen Treffens „in live“ bedarf, um sich kennen zu lernen.
Inzwischen finden daher alle meine Vorgespräche via Zoom, Teams oder Skype statt.
Das spart euch teils längere Fahrtzeiten und vor allem ist es wesentlich nachhaltiger!

Wenn ihr Interesse an Hochzeitsalben habt, gibt es auch dafür Lösungen. So kann ich euch am Tag der Hochzeit z.B. eine Auswahl eurer Lieblings-Alben mitbringen. Oder ich kann euch eins meiner Muster-Alben mit dem entsprechenden Stoff/Farb-Katalog zum Anschauen zusenden. Oder ich zeige euch kleine Videos, in denen ich meine verschiedenen Hochzeitsalben kurz präsentiere.

Wie auch immer, wenn ihr mich also schlussendlich buchen möchtet, unterschreiben wir gemeinsam den Shooting-Vertrag und mit Eingang von 50% des gebuchten Honorars ist der Termin dann für euch auch fest geblockt und reserviert.

Darüber hinaus habe ich auch noch einige weitere wertvolle Empfehlungen für euch, wenn ihr z.B. noch einen DJ, Trauredner, Deko-Spezialisten, Caterer oder eine Fotobox sucht.
Mein Netzwerk wächst stetig! Und ich empfehle ausschließlich die allerbesten ihres Faches!

Ja und dann, dann kann geheiratet werden!


Meine Philosophie

aussergewoehnliche hochzeitsfotografie - fuer eure hochzeit nur das beste! rossi photography, stolenmoments.de

Kopf aus. Bauch an. Nah ran!

Ich fotografiere nicht nur, ich fühle.
Den Moment, das Licht, einfach all das, was man nicht in Worten beschreiben kann.
Außergewöhnliche Hochzeitsfotografie ist keine Zauberei, sondern die logische Konsequenz aus extremem Ehrgeiz, unbändiger Kreativität und dem bewussten Eingehen von Wagnissen.

Ich gehe ganz nah ran ans Geschehen und an die Menschen, ohne dabei störend zu wirken – tatsächlich werde ich sehr schnell sozusagen „unsichtbar“, gerade weil ich so nah dran und mittendrin im Geschehen bin. Meine Ninja-Stealth-Ausbildung in diesem tibetanischen Kloster hat sich also gelohnt.

Knallige Kontraste zeichnen meinen Bild-Stil aus, satte Farben, knackiges Schwarzweiß und ein intuitives Gespür für spannende Kompositionen.
Ich stehe total auf dynamische Perspektiven und ich bin süchtig nach kreativem Blitzen!

Das Offensichtliche sehen und es dann „umzudrehen“ und „anders“ zu zeigen, das ist mein Credo und mein Geheimrezept für außergewöhnliche Hochzeitsfotografie!
Vielleicht kann man es in manchen meiner Bilder auch erkennen: Ich habe eine Schwäche für dramatisches Licht!

Aber wie so vieles kann man all das, kann man Emotionen nicht wirklich in Worten erklären – man muss sie leben. Und erleben.
Fast am schönsten wieder eintauchen in diesen einzigartigen Tag kann man durch eine kleine Slideshow, die euren Hochzeitstag in wunderbarer Weise wie eine kleine Geschichte erzählen kann.
Die ist nämlich seit neuestem ganz frisch dabei in meinem Repertoire.
Bei dieser hier muss ich jedes mal aufs Neue schmunzeln und bin sofort wieder drin in diesem ausgelassenen Tag, als wäre er gestern gewesen!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von stolenmoments.smartslides.com zu laden.

Inhalt laden


Ein erster Eindruck für eure Sinne!

Da es keine zweite Chance für einen ersten Eindruck gibt, zeige ich euch hier mein kleines „Best Of 2018“!
Enjoy! =)

Inzwischen zwar 3 Jahre alt, aber dennoch spiegelt der kleine Clip mein Schaffen auf den Punkt gebracht immer noch sehr gut wieder!

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden


Ein ganzer Tag in 90 Sekunden 🙂

Als Hochzeitsfotograf Marburg im Schloss Rauischholzhausen!

Als Spezialist für außergewöhnliche Hochzeitsfotografie in Marburg, Gießen und ganz Hessen mit 300% Leidenschaft und noch mehr Enthusiasmus ist es mein Anspruch, Momente zu erspüren, bevor sie passieren, Emotionen und Vibes in Bildern zu verdichten, den Charakter eines Menschen in einem Bild auf den Punkt zu bringen.

Wie solch ein Tag voller Liebe, Freude und Ausgelassenheit als Reportage aussehen kann?
Ungefähr so zum Beispiel! 😉
Eine kleine Slideshow von Anna & Holgers famos-grandiosem Roaring-Twenties-Hochzeitstag im Schloss Rauischholzhausen bei Marburg!
Enjoy!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von stolenmoments.smartslides.com zu laden.

Inhalt laden

 

Mein kleines FAQ für Hochzeitspaare!

Hochzeitsreportagen Marburg, Gießen, ganz Mittelhessen und Deutschland * Rossi Photography * Nah dran und mittendrin!

Als Hochzeitspaar in spé habt ihr sicherlich tausend Fragen.
Ein paar dieser Fragen versuche ich euch hier in meinem kleinen FAQ für Hochzeitspaare zu beantworten. Viel Spaß bei der Lektüre!


Der Soundtrack meiner Bilder

Hochzeitsreportage Marburg, Giessen, Laubach und ganz Mittelhessen * Hochzeitslocation Blauer Löwe im Landhotel Waldhaus Laubach * Einzigartige Hochzeitsreportagen * Rossi Photography

Mine zweite Leidenschaft ist übrigens die Musik! Und ich lege – wenn auch viel zu selten – unglaublich gern Platten auf!
Soul, Funk, Mod-Beat, Brazil & Latin… that´s my thing!

Und oft merke ich, dass eben diese Musik auch zu meinen Bildern passt wie A. auf Eimer!
Wenn ich ich euch meine Bilder in Musik übersetzen müsste, sie würde ungefähr so klingen wie diese Soul-Compilation!

Enjoy!

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.mixcloud.com zu laden.

Inhalt laden


Was ich sonst noch gern fotografiere?
Take a look!

Hochzeitsreportage Marburg, Gießen und ganz Hessen * Einzigartige Paarfotografie und kreative Hochzeitsreportagen * Rossi Photography
Einzel- und Paar-Porträts

Familienportraets * Familienreportagen * Familienfotos * Rossi Photography
Familien-Reportagen und -Porträts

Business-Porträts * Bewerbungsbilder * Rossi Photography * Bandfotograf Gießen, Hessen,Deutschland * www.stolenmoments.de
Business-Porträts und Bewerbungsbilder

Sinnliche Fotografie * Analogfotografie * Rossi Photography * Bandfotograf Gießen, Hessen,Deutschland * www.stolenmoments.de
Zeitlose Analogporträts

Hundeporträts * Vier Pfoten * Rossi Photography * Bandfotograf Gießen, Hessen,Deutschland * www.stolenmoments.de
Vierpföterporträts

Künstlerporträts * Bandfotos * Rossi Photography * Bandfotograf Gießen, Hessen,Deutschland * www.stolenmoments.de
Künstlerporträts & Bandshootings


Ich freue mich, von euch zu hören!
Ruft mich an oder nutzt mein Kontaktformular, um mir eure Nachricht zu senden.


Außergewöhnliche Hochzeitsfotografie in Giessen, Marburg und weit darüber hinaus - Rossi Photography


Verschenke ein Shooting!

Übrigens können alle Shootings (ausgenommen Bewerbungsbilder und Hochzeitsreportagen) auch als Shooting-Gutschein erworben werden.
Beachtet allerdings, dass Shooting-Termine am Wochenende in der Hauptsaison (April bis Ende September) wegen vieler Hochzeitsreportagen sehr schwierig bis kaum zu realisieren sein werden.
Am besten sind Shooting-Termine unter der Woche möglich.

Der Gutschein ist personalisierbar und wird dir per Post oder via Email zugesendet. 🙂


  ... Ruf. Mich. An! :D