20 Kilo heiße Ware… Das perfekte Hochzeitsalbum!

Das perfekte Hochzeitsalbum…


20 Kilo heiße Ware von Floricolor!

Meine neuen Musteralben von Floricolor sind da!


Mein lieber Schollski!!

Ende Februar war es wieder Zeit, bei Floricolor zuzugreifen, denn speziell für uns Hochzeitsfotografen gibt es einmal im Jahr dort ein Mega-Angebot für Musteralben.
Eines hatte ich ja schon letztes Jahr bestellt (die „Retro“-Collection) – diesmal habe ich dann direkt á la „Wenn schon, denn schon!!“ gleich 3 Musteralben auf einmal gestaltet. Und dann kam gestern ein großes Paket und… aber lest selbst 🙂


Die „Kant“ Collection

(35×25 + Replik 20×14,5)

Das Auspacken des riesigen Floricolor-Pakets (3 in 1 ;)) war ein bisschen wie Geschenke unterm Tannenbaum auspacken, als man noch klein war und an den Weihnachtsmann glaubte.
Heute glaube ich lieber an das, was ich mit eigenen Augen gesehen habe und will meinen Brautpaaren nur noch das Allerbeste anbieten!

Weil ich glaube, daß es meine Bilder von eurer Hochzeit verdient haben, mit allen Sinnen genossen zu werden.
Wenn wir den Geschmacks-Sinn mal außer acht lassen…
Also bitte nicht reinbeißen! Wäre schade um eure Zähne.

No time for cat-videos.

Ich möchte, daß ihr die Schwere der Album-Box spürt, wenn ihr sie aus dem Regal holt.
Daß ihr die Bilder nicht vorm PC sitzend auf eurem Monitor betrachtet, sondern das Öffnen der Box schon euer Herz höher schlagen lässt, während ihr es euch bequem auf eurer Liebings-Couch bei einem Glas Rotwein gemütlich gemacht habt (aber stellt den Rotwein bitte in sicherer Entfernung auf den Tisch! 😉
Ich möchte, daß ihr nicht nur im Ordner am PC rastlos durch die Bilder scrollt, während euch die Facebook-Benachrichtigung mit dem neuesten Katzenvideo von Tante Gerda unterbricht.
Sondern ich möchte, daß ihr euch Zeit nehmt. Das Buch mit Vorfreude sanft aus der Box zieht. Mit den Fingern über den Einband streicht und die Oberfläche ertastet.
Ich möchte, daß ihr die Wertigkeit des Buches spürt.
Darin sind nicht nur irgendwelche Bilder. Es sind die Bilder eures Hochzeitstages.
Und die sind etwas sehr besonderes.

Warp back in time.

Klingt kitschig? Finde ich nicht.
So ging es mir jedenfalls, als ich die Bücher aufgeschlagen habe.
Ich war sofort wieder drin, als wäre die Hochzeit gestern gewesen.
Ich habe mich wieder an die Aufregung erinnert, die mich vor jeder Hochzeit befällt und die mich morgens kaum einen Bissen herunterschlucken lässt (ich muss mich dazu zwingen, um wenigstens etwas im Magen zu haben! 😉 ).
Daran, wie die Aufregung mit einem Schlag verschwunden war und einer adrenalingeladenen Gelassenheit wich, als ich bei der Location zum Getting Ready eintraf und die Braut und ihre Mädels mich mit einem „Willste auch erst mal´nen Sekt?“ begrüßten.

Was ich damit sagen will:
So, wie ich meine eigenen Bilder plötzlich erst durch das Blättern durch diese Alben in einem völlig neuen Licht gesehen habe – so  groß und so farbgetreu, daß mein Sehnerv ein „Halleluja! Schmeiß die Endorphine an!“ Richtung Hypophyse schickte – so werdet ihr bei diesen High-End-Alben euren Tag nochmal genau so intensiv nachfühlen können.
Viel intensiver, als es beim Betrachten am Monitor jemals sein könnte.

Also gehen wir mal ans Auspacken und schauen uns die Dinger mal genauer an!

Zuerst die Box!
Diese ist richtig gut verarbeitet – aus Holz – und Deckel und Boden „schnappen“ wunderbar zusammen durch die eingearbeiteten Magnete (einer an jeder Kante).
Man kann die Box also z.B. hochkant (bzw. quer, je nach Format) ins Regal stellen, ohne befürchten zu müssen, daß der Deckel irgendwie herabfällt und das Album heraus purzelt.

Die Box der „Kant“-Collection habe ich – genau wie das Album selbst – in „silk army green“ mit goldener Prägefolienfarbe gewählt.
Das „army“ paßt ja by the way im Kontext eigentlich so gar nicht zu einer Hochzeit, also nennen wir es der Einfachheit halber „silk green“. 😉
Zur Auswahl gibt es natürlich noch weitere Farben (Silk Deep Blue, Silk Deep Brown, Silk Sand und Silk Smoke Grey), aber ich liebe halt einfach die Farbe Grün…
Und zudem paßte die Farbe auch irgendwie zu dieser wahnsinnscoolen Hochzeit: frisch, positiv und ungemein lebendig!

Zusätzlich zur Prägung wählte ich die Option „Gold“ als Folienfarbe, weil hey, das sieht einfach  geil aus…
Aber auch hier gibt es noch weitere Farben zur Auswahl (Silber, Braun, Weiß, Schwarz, Gelb und Blau) – die Kombinationsmöglichkeiten von Album- und Prägefolienfarbe sind also nicht wenige.

Natürlich kann man das ganze auch ohne Prägung machen. Und bei der Prägung selbst hat man noch die Möglichkeit, eine, zwei oder drei Zeilen zu wählen (mit jeweils bis zu 20 Zeichen), sowie nur Groß- oder eben Groß- und Kleinbuchstaben zu wählen.

Als nächstes muss man sich für die Farbe des Vor- und Nachsatzes entscheiden (das sind die leeren Zwischenblätter ganz am Anfang und am Ende des Buches), und da nehme ich am liebsten das schlichte, einfache Weiß.

Und dann gibt es noch die verschiedenen Papier-Arten für die Innenseiten: Da hätten wir Seidenmatt, Seidenraster, Velvet, Seidenmatt mit UV-Lack, Seidenmatt mit Glanz-Laminierung, Metallic mit Glanzlack sowie Metallic mit Glanz-Laminierung.

Mein Favorit ist und bleibt „Seidenmatt mit UV-Lack“, aber das ist am Ende wie bei so vielem reine Geschmacks-Sache. 🙂

Precious…

Und dann gibt es ja auch noch das meiner Meinung nach schönste Detail, nämlich die Möglichkeit, die Seiten außen mit Gold oder Silber lackieren zu lassen – was dem Buch einen ziemlich edlen Look verpasst…
Auch hier habe ich mir für die Gold-Variante entschieden.

Sehr schön finde ich auch den tollen Stoff des Einbandes und der dazugehörigen Box – die kann man übrigens wiederum dazu bestellen. Was ich auch immer empfehlen würde, denn so hat das Album nochmal einen kleinen „Schutzpanzer“. 🙂

Haptisch und vom Look her ist diese Collection auf jeden Fall ganz großes Kino!

Bevor es weitergeht mit der nächsten Collection, genießt hier einfach mal ein paar Impressionen dieses edlen Buches…

Flach wie ´ne Flunder!

Oh, fast vergessen! Die Bindung! Da ist mein Favorit eindeutig die „Lay-Flat“-Bindung!
Denn so kann man die Seiten in voller Pracht genießen und muss sich nicht über diese nervige Umblätter-Beule aufregen! 😉
Ein weiterer Vorteil der flachliegenden Bindung ist natürlich auch, daß man ein Bild über 2 ganze Seiten laufen lassen kann…
This is voll „Epic panorama“, man!!

Doppelt gemoppelt hält besser!

Last but not least: Ich empfehle immer, zum großen Buch noch 1 oder 2 (oder so viele ihr wollt) Replicas mit zu bestellen.
Die „Eltern-Alben“, wie man sie so schön nennt, sind kleine Kopien des großen Albums – in exakt derselben Qualität und ebenfalls mit Box, Prägung und allem drum und dran.
Perfekt als kleines Album für die Eltern, Geschwister oder Trauzeugen!


Die „Lunak“ Collection

(40×30 + Replik 20×15)

Oh yeah! This is some heavy, heavy monster shit!

Bei diesem Album ging ich mal in die vollen und habe mir das große 40×30-Format bestellt.
Was für ein Brocken!

Was soll ich sagen: Klar ist es teurer. Aber eure Bilder sind nochmal größer!
Je größer die Bilder, desto fetter wirken sie!
Size sometimes DOES matter!

Die „Lunak“-Collection reizte mich wegen der samtigen Oberfläche – auch hier passen Album und Box wieder zueinander wie A. auf Eimer und sind gleichsam mit diesem wunderbar soften Samt überzogen.
Einfach ein haptischer Traum!
Und auch hier finde ich, paßt die Präsentation irgendwie zur Bilderstrecke von Sarah & Saschas Hochzeit!

Und die Farben des Albums (bzw. der Box) leuchten mal so richtig!
Ich habe mich für das „Lunak Sky Blue“ entschieden, es gibt aber auch noch folgende Farben zur Auswahl: Light Grey, Camel, Mel, Deep Black, Blue Ocean, Red Passion, Dark Brown, Light Green, Light Blue, Light Pink, Soft Yellow und Army Green…

Das coole an dieser Collection ist, daß die Boxen sich wie ein Buch öffnen lassen – dafür gibt es allerdings hier keine ins Holz eingearbeiteten Magnete an den Ecken der Boxen.
Hier braucht man sie aber auch gar nicht.

Das prägt!

Klar, daß ich diesem Album ebenfalls eine Prägung verpasst habe!
Anstatt einer Prägung kann man auch eine Lasergravur in Auftrag geben, oder natürlich die Prägung ganz weglassen.
Zudem kann man hier auch sein eigenes Custom-Design hochladen und nutzen.

Hab ich schon gesagt, daß ich von diesem Album richtig schwärme?
Ich muss es ständig auf- und zumachen!
Und das Samt! So soft! Ähm, ja.

Bei dem Album könnte man glatt einen Samt-Fetisch entwickeln.
Aber nun weiter im Text!

Frame it!

Halt, Stop!
Die Box! Der Holzrahmen! Very nice!

In der „Lunak“-Collection kommt wirklich eine Art „Bilderrahmen“-Flair rüber, ähnlich wie bei der „Kant“-Collection.

Und bei der „Lunak“ kann man den Rahmen außer in weiß auch noch in „Mengue“ (de facto Schwarz ;)) und „Natur“ bekommen.
Die Kombi Blau/Weiß gefiel mir aber einfach am besten…

Habe ich bereits erwähnt, daß die Farben der Bilder ein Traum sind?
Absolut farbgetreu, es sind keine Abweichungen zum Original am Monitor zu erkennen.
Die Schwärzen sind knackig, und vor allem – das ist das wichtigste – die Zeichnung in den dunklen Bereichen säuft nicht ab.
Marvellous!

Einen hab ich aber noch…


Antique-Collection

(35×25 + Replik 20×15)

Ein wahres Schmankerl!

Dieses Album IST anders! Vielleicht nicht jedermann´s Sache, aber so sind ja auch meine Bilder, und das ist gut so!

Die „Antique“-Collection als drittes Album im Bunde hat bei der Qual der Wahl mit den beiden anderen Collections das Rennen gemacht, eben weil sie so speziell ist:
Das Holz der Box gibt es in „Black“ und „Oak“ (einem gemütlichen Braunton) und heißt „Smart Box“ – smart deswegen, weil sie eine innenliegende seitliche Aussparung für einen USB-Stick hat. How praktisch is that then!

Das Holz dieser Box ist wuchtig, die Maserung hat einen leicht rustikalen Touch, aber ist Lichtjahre entfernt von „Eiche brutal“. Der rustikale Touch ist eher ein moderner…
Ach komm, bevor ich mich jetzt um Kopf und Kragen rede, schaut einfach selbst und genießt die Show! 😉

Diese Box braucht eine Lasergravur, wie meine Blitze die MagMods! Die Gravur ist groß und schön anzusehen und wirkt einfach richtig, richtig edel!
Wenn ihr diese Box ohne Gravur möchtet, bin ich traurig und gehe in die Ecke und werde weinen! So!

Und nun zum Album!
Denn das ist ja auch noch da!

Als erstes habe ich hier für euch das Elternalbum auf den Laufsteg geschickt!

Das Album-Cover ist natürlich ebenfalls aus Holz gefertigt. Als besonderen Kontrast dazu – als wäre das dicke Holz-Cover nicht schon genug! – gibt es den Buchrücken aus hochwertigem Kunstleder! Und das wiederum gibt es ebenfalls in mehreren Farben und noch verschiedenen Maserungen:
Banten (Weiß), Lampung (Braun), Moluca (Karminrot) und Riau (Grasgrün – meine Wahl :)) sind die Farben mit der gröberen Maserung; Biak (Anthrazit), Lumpur Camel (Kamelfarben ;)), Antrasit (Hellgrau), Tulis Black (Dunkelgrau) und Gabus Dark Brown (name says it all) sind die Varianten mit sehr feiner Maserung.

Take a look at this cutie!

Immer noch da? Nicht eingeschlafen? Brav!
Bevor ich zum Fazit komme (jede Rezension muss ein Fazit haben, oder?), hier nochmal das große Album!
Gleich habt ihr´s geschafft!

Olé! Das waren also meine 3 neuen Musteralben!

Und hier sind sie nochmal alle drei beisammen… don´t they look pretty?

Mein Fazit:

Kurz und knapp:
Diese Alben haben nur auf euch gewartet!
Ich liebe sie alle drei, und ihr werdet sie auch lieben!

Die Qualität von Floricolor hat mich einfach überzeugt!

Wenn ihr also ganz hibbelig und neugierig auf diese Schmuckstücke geworden seid, kommt vorbei, let´s have a coffee und i show you the hot album stuff!

See you soon!

Euer Rossi!

About