corona und hochzeiten - was tun bei verschiebungen?

Corona und Hochzeiten – was tun bei Verschiebungen?

Hi, liebe Hochzeitspaare in spé!

Womöglich musstet ihr eure große Feier bereits von 2020 auf 2021 verschieben, oder ihr seid gerade bei eurer Planung und überlegt, ob ihr eure große Feier für 2022 planen sollt oder nicht – auf jeden Fall seid ihr wahrscheinlich auf diesen Blogpost gestoßen, weil euch folgende Frage umtreibt:
Was tun wir, wenn wir unsere geplante Hochzeitsfeier wegen Corona verschieben wollen oder verschieben müssen?

Mit diesem Blogpost möchte ich versuchen, euch darauf Antworten geben und euch zeigen, wie ich (und viele andere renommierte Kollegen) die Verschiebe-Thematik handhaben.
Direkt vorneweg: Ich und viele Kollegen haben diese Möglichkeiten und Lösungen bereits in 2020 und 2021 ausführlich und im intensiven Kontakt mit unseren Hochzeitspaaren kommuniziert und damit gemeinsame Lösungen gefunden.

– Am aller-wichtigsten dabei ist nach wie vor dies: Bevor ihr euren Termin verschiebt, kontaktiert mich bitte und lasst uns schnacken.

– Vermeidet auch bitte unbedingt die direkte Zusage eines Termins, den euch die Location vorgeben sollte, damit ich auch die Möglichkeit habe nachzuschauen, ob dieser Termin auch bei mir noch verfügbar ist.

– Versucht, euch in meine Lage zu versetzen und nachzuvollziehen, dass ich Samstage in der Hauptsaison in der Zukunft unbedingt freihalten muss, da ich nur so die Umsatzausfälle überhaupt ansatzweise kompensieren kann.
Für mich ist es wirtschaftlich überlebenswichtig, zukünftige Samstage für neue Buchungen frei zu halten.

Eine Verschiebung Eurer Hochzeit ist für Euch jedoch völlig kostenfrei möglich, wenn ihr folgende Punkte beachtet (mit diesem Lösungsoptionen könnt Ihr auch mit anderen Dienstleistern oder Locations eine Einigung erzielen, denn an diesen Terminen ist die Wahrscheinlichkeit sehr sehr hoch, dass sie dann noch nicht gebucht sind).

Kostenfreies Verschieben ist mit diesen Lösungsoptionen möglich:

– Ihr verschiebt Eure Hochzeit auf einen Wochentag (Mo – Fr) oder Sonntag in der Hauptsaison 2022/23/… (1. Mai bis 30. September)

– Ihr verschiebt Eure Hochzeit auf ein beliebiges Datum in der Nebensaison 2022/23… (1. Januar bis 30. April , 1. Oktober bis 31. Dezember)

Wichtige Infos für verschiedene Verschiebe-Variablen:

– Habt ihr bereits mit einem Aufpreis auf einen Samstag in der Hauptsaison 2021 oder 2022 verschoben und müsst ein weiteres mal verschieben, weil es eine behördliche Anordnung gibt und große Feiern an eurem geplanten Hochzeitstag nicht stattfinden können, ist ein Verschieben auf einen Samstag in der Hauptsaison 2022/23/… kostenfrei möglich und der Aufpreis wird nicht doppelt berechnet, sondern wird für den neuen Samstags-Termin übernommen.

– Habt ihr bereits mit einem Aufpreis auf einen Samstag in der Hauptsaison 2022 verschoben und verschiebt früher als 2 Monate im Voraus ebenfalls auf einen Samstag in der Hauptsaison 2022 oder 2023, wird der Aufpreis für den neuen Termin ein zweites mal berechnet, da zu diesem Zeitpunkt noch nicht absehbar ist, welche Regelungen in dem betreffenden Zeitpunkt gelten und die Hochzeit möglicherweise doch stattfinden kann.
Der nochmalige Aufpreis wird nicht berechnet bzw. erstattet, falls ich einen Ersatzauftrag für das Verschiebedatum finden kann. Ebenso wird der Aufpreis nicht berechnet, wenn ihr mir einen gleichwertigen Auftrag für dieses Datum vermitteln könnt.

– Solltet ihr mit einem Aufpreis auf einen Samstag in der Hauptsaison 2021/22/… verschoben haben und nicht auf einen Samstag in der Hauptsaison 2022/23/… verschieben, wird der berechnete Aufpreis natürlich storniert und muss nicht mehr bezahlt werden – jedoch nur unter der Prämisse, dass der geplante ursprüngliche Verschiebe-Termin aufgrund behördlicher Schließungen nicht wahrgenommen werden kann.

– Falls ihr am ursprünglichen Termin im kleinen Kreis standesamtlich heiratet und ich euch für einige Stunden fotografisch begleite und ihr eine große Feier für einen späteren Zeitpunkt plant, werden die bereits geleisteten Reportage-Stunden mit der ursprünglichen Buchungsdauer verrechnet und die restlichen Stunden auf eine Neubuchung für den zukünftigen Termin für die größere Feier angesetzt. In diesem Fall fällt kein Aufpreis an, wenn der zukünftige Termin für die große Feier auf einen Samstag in der Hauptsaison fällt, da der zukünftige Termin in diesem Fall eine ganz reguläre Neubuchung darstellt.

– In allen Fällen unterzeichnen wir gemeinsam einen aktualisierten Vertrag für das neue Datum.

Zusammenfassend zeige ich euch hier nochmal alle relevanten Regeln zum Thema Verschiebungen und Kosten:

Zusatzkosten bei Verschiebungen auf einen Samstag in der Hauptsaison

Solltet ihr auf einen Samstag in der Hauptsaison (2022/23/24/…) verschieben wollen, wenn die kostenfreien Verschiebe-Optionen bei euch nicht greifen, muss ich einen Aufpreis von 20% auf das in unserem Vertrag vereinbarte Honorar berechnen.

Ich habe mir aber etwas einfallen lassen, um euch auch einen Mehrwert bieten zu können, sodass es für uns alle am Ende ein Win-Win wird!

Als Goodie zum geleisteten Aufpreis könnt ihr nämlich zwischen folgenden Optionen wählen:

– Eine zusätzliche kostenfreie Reportage-Stunde an eurem Hochzeitstag.
– ein Gutschein für ein 1-stündiges kleines Shooting mit 5 bearbeiteten Bildern inklusive (jedes zusätzliche Bild 25€). Das kann ein Paarshooting für euch sein, ein Familienshooting, ein Babybauchshooting oder auch ein Haustier-Shooting.
Diesen Gutschein könnt ihr auch weiterverschenken!

– Bei Bestellung eines Hochzeitsalbums aus meiner Kollektion 10 kostenlose Doppelseiten pro Album.

Was tun bei einer kompletten Absage?

Solltet ihr euren Hochzeitstermin komplett absagen, gelten die gemeinsam in unserem Vertrag festgehaltenen Stornierungs-Bedingungen.
Ihr habt jedoch die Möglichkeit, die geleistete Anzahlung in einen Shooting-Gutschein im Wert der Anzahlung umzuwandeln – in diesem Fall müssen die Stornierungs-Regeln nicht weiter beachtet werden und ihr bekommt trotz der Absage ein Shooting im betreffenden Gegenwert mit der gewissen Prise Rossi-Kreativität und ordentlich „Bäm“! =)

Solltet ihr euren Hochzeitstermin absagen, einen neuen Termin in der Zukunft anpeilen, jedoch noch keinen konkreten Termin festlegen, wird die Anzahlung einbehalten und bei einer zukünftigen Neubuchung als neue Anzahlung verrechnet.
Beachtet für diesen Fall jedoch, dass meine Preise zukünftig wahrscheinlich steigen werden und eine Neubuchung dann mit etwas höheren Kosten verbunden sein wird.

– – –

So, das waren jetzt wirklich viele, viele Infos und viele Details – aber kürzer war es einfach unmöglich zu komprimieren =)
Es gibt einfach so viele Variablen zu beachten, dass ich wirklich einiges an Zeit und Ruhe gebraucht habe, alle möglichen Konstellationen zu bedenken.
Ich hoffe, der viele Text hat euch jetzt nicht erschlagen =)
Aber lieber so präzise und rechtzeitig alle möglichen Lösungen kommunizieren, als dass es später großes Chaos gibt =)

So denn, nun wünsche ich euch erst einmal einen schönen Herbst 2022 und einen hoffentlich entspannteren Winter als den vergangenen! =)

Bleibt gesund und zuversichtlich! Und wir hören und sehen uns! =)))

Ganz liebe Grüße!

Euer Rossi! ??

About

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  ... Ruf. Mich. An! :D